Seit Eröffnung am 3. Oktober 1999 verzeichnet die THERME ERDING ein rasantes Wachstum. Aus einer Anfangsinvestition von 25 Millionen Euro wurden in 9 Jahren knapp 100 Millionen Euro. Die Gästezahl hat sich von 700.000 auf mehr als 1,4 Millionen Besucher pro Jahr verdoppelt und die anfängliche Mitarbeiterzahl von ca. 110 hat sich bis heute auf rund 500 Teammitglieder fast verfünffacht.

Mit dem Thermenparadies begann 1999 die Erfolgsgeschichte der heutigen THERMENWELT ERDING. Das 1983 in 2.350 Metern entdeckte, 63 Grad Celsius heiße Thermalheilwasser, das vom bayerischen Umweltministerium als Heilquelle staatlich anerkannt wurde, entpuppte sich als blaues Gold und wurde zur Grundlage gesunden Heilbadens. In unterschiedlich temperierten, mineralienhaltigen Becken bietet das Thermenparadies zusammen mit der VitalOase auf8.980_qm Entspannung mit Gesundheitsgarantie. Bereits im März 2001 wurde die THERME ERDING von Stiftung Warentest unter 22 getesteten Thermalbädern in ganz Deutschland zum Testsieger gekürt.

Mit dem größten Saunaparadies der Welt und dem größten Rutschenparadies Europas – dem GALAXY ERDING – avancierte die THERME ERDING zur größten THERMENWELT Europas. Nur in der THERMENWELT ERDING ist die einzigartige Kombination aus Heilwasser und exotischem Urlaubsparadies zu Hause. Sauna- und Thermenparadies, VitalOase und Rutschenwelt bieten zahlreiche Inklusiv-Angebote für den perfekten Urlaubstag.

Im Saunaparadies wurde mit 32 Millionen Euro die größte Investition getätigt. Auf einer Gesamtfläche von rund 13.000 qm befinden sich 26 Saunaattraktionen, thematisiert nach den schönsten Orten der Erde. Das im November 2006 eröffnete, keltische Stonehenge – eine beeindruckende Saunaanlage – bildete den Anfang der neuen Saunawelt. Ende März 2007 folgte mit dem Grand Opening eine neue Saunadimension mit weiteren außergewöhnlichen Saunavarianten wie z.B. der isländischen Geysirhöhle, der bayerischen Zirbelstube oder der asiatischen Meditationssauna. Letztere gehört zu den drei neuen Außensaunen am See, die seit Dezember 2007 den Gästen zur Verfügung stehen. Saunieren und Wohlfühlen – dazu gehören neben liebevoll gestalteten Saunen traumhafte Ruhebereiche, großzügig angelegte Poollandschaften und ein Wohlfühlprogramm mit täglich über 90 Angeboten.

In der VitalOase finden Ruhesuchende ab 16 Jahren seit Sommer 2007 ein besonderes Gesundheitskonzept. Als Ort der Erholung und Entspannung bietet sie Bewegungsprogramme in und außerhalb des Wassers, textiles Saunieren und seit September 2008 gesundes Heilbaden: Drei neue Gesundheitsbecken, angereichert mit Mineralien wie im Toten Meer, Selen und Jod sowie Calcium tun dem Organismus Gutes und locken gesundheitsbewusste Gäste in den Bereich zwischen Thermen- und Saunaparadies.

Das GALAXY ERDING – Europas größtes Rutschenparadies – war mit 24 Millionen Euro die größte Investition nach dem Saunaparadies. Mit Spaß, Action und unbegrenztem Rutschvergnügen auf 16 Hightechbahnen grenzt es sich von den anderen Bereichen der THERMENWELT ERDING klar ab. Das Paradies für die ganze Familie erstreckt sich auf 11.400 qm und hat sich als eigene Marke seit der Eröffnung im Juni 2007 erfolgreich etabliert. Die längste Rutsche Europas – die Magic Eye – mit 360 Rutschenmetern, die schnellste Rutsche – der X-treme Faser – mit 72 km/h und die verrücktesten Varianten, die 25 Höhenmeter schlitternd, fliegend oder rutschend runter zu kommen, finden sich nur im GALAXY ERDING. Medienwirksame Wettkämpfe, wie z.B. das 24 Stunden Dauerrutschen in Rekordzeit, sind zum Markenzeichen des Rutschenparadieses geworden.

Im Juli 2008 wurde die THERMENWELT ERDING von der Bayerischen Staatsregierung mit dem Preis „Bayerns Best 50“ ausgezeichnet. Damit gehört sie zu den besten 50 Firmen in Bayern, die in den zurückliegenden Jahren ihr Mitarbeiter- und Umsatzwachstum überdurchschnittlich gesteigert haben.

Die Entwicklungen bleiben spannend. Laut Geschäftsführer Jörg Wund ist Europas größte THERMENWELT immer in Bewegung und „wird sich weiter entwickeln, um immer noch perfekter auf die Gästewünsche eingehen zu können“.